Aktuelles zu den Gaslaternen | Initiative Düsseldorfer Gaslicht

Marketingexperte Prof. Hans Willi Schroiff: Wirtschaftlichkeit ist mehr als Kostenrechnung

Die Gaslaternen haben einen großen Wert für die Stadt Düsseldorf. Das erläutert Prof. Hans-Willi Schroiff, einer der führenden deutschen Marketing-Experten, in unserem Video.

Werden Sie Laternenpate!

Wenn es um die konkrete Umsetzung der Pläne der Stadtverwaltung geht, wollen wir erreichen, dass immer auch die Bürger vor Ort mit einbezogen werden. Deshalb ist es wichtig, dass wir Ansprechpartner in den Stadtvierteln haben, die sich in Ihrem Quartier gut auskennen. Da sind wir naturgemäß nicht überall im Thema.

Deshalb wünschen wir uns Ihre Unterstützung als Laternenpate.

Hier können Sie sich ganz einfach registrieren.

Das wird zunächst nicht allzu viel Aufwand sein und erst dann akut werden, wenn vor der eigenen Haustüre etwas verändert werden soll. Dann brauchen wir Sie als Ansprechpartner, um Ihr Wissen in die Gespräche mit der Verwaltung einzubringen. Wie das genau ablaufen wird, wissen heute noch nicht. Weiter Informationen gibt es, wenn der Rat eine hoffentlich positive Grundsatz-Entscheidung getroffen haben wird.

Ansonsten ist es ganz wichtig, dass die Paten Störungen in ihrem Bereich an die Netzgesellschaft melden und ein Auge darauf haben, in welchem Zustand die Laternen in ihrem Viertel sind. Damit eben eine „gute Beleuchtung” auch wirklich gewährleistet ist. Heisst: Die Laternennummern (diese steht auf dem Mast) aufschreiben und entweder bei der Netzgesellschaft anrufen:
0211 821 82 41 oder eine Störungsmeldung per Mail an Meldestelle@Netz-Duesseldorf.de schicken.

Erhaltungskonzept mit großem Medienecho vorgestellt

„Düsseldorf will 10.000 Gaslaternen erhalten” schrieb die WZ am 16. Januar 2020 nach der Vorstellung des Erhaltungskonzepts im Ordnungs- und Verkehrsausschuss des Stadtrates. Auch Rheinische Post und NRZ berichteten entsprechend. Die WDR Lokalzeit und Antenne Düsseldorf griffen das Thema auf.Weiterlesen…

DER ZÜNDFUNKE zur Historie der Düsseldorfer Gaslaternen

Der Zuendfunke Ausgabe
Die Weihnachtsausgabe der Zeitschrift DER ZÜNDFUNKE befasst sich wieder ausführlich mit den Düsseldorfer Gaslaternen.
Außerdem war das Redaktionsteam bei Markus Wildhagens Laden Wandel Antik in Unterbilk zu Besuch. Markus Wildhagen, der seit einiger Zeit auch bei der ZDF-Sendung „Bares für Rares” zu sehen ist, unterstützt den Erhalt der Gaslaternen seit jeher.

Den Düsseldorf-Teil des ZÜNDFUNKEN lässt sich hier durchblättern. Die komplette Ausgabe als PDF gibt es hier.

Sie sind zurück: Gaslaternen erhellen wieder den Uerigen

Sie leuchten wieder, die Gaslaternen am Uerigen auf der Berger Straße. Die historische Beleuchtung an der Traditionsbrauerei wieder hergestellt worden ist. Mit Absperrhahn udn Elektrozündung entsprechen sie jetzt den neuesten Vorschriften und können ohne Einschränkung noch viele Jahre ihren Dienst tun.Weiterlesen…

Film: Bekannte Düsseldorferinnen und Düsseldorfer für die Gaslaternen (3)

Barbara Schmitz hat weitere Stimmen zu den Gaslaternen gesammelt.
Weiterlesen…