Das passiert auf unserem Stand beim beim NRW-Fest | Aktuelles zu den Gaslaternen | Initiative Düsseldorfer Gaslicht

Das passiert auf unserem Stand beim beim NRW-Fest

Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz gemeinsam mit Initiative Düsseldorfer Gaslicht beim NRW-Fest am Samstag, 27., und Sonntag, 28. August 2016


Industriekultur in Düsseldorf - mit Mannesmann und Poensgen ins 21. Jahrhundert

Stadtspaziergänge zu den Mannesmann-Gebäuden mit Prof. Horst A. WesselKünstler präsentieren Gaslaternen in Funktion


NRW_Tag_Logo
An prominenter Stelle wird auch die Düsseldorfer Gasbeleuchtung beim NRW-Geburtstagsfest am Wochenende, 27. und 28. August 2016, mit Live-Demonstrationen vertreten sein. In der Nähe des Landtags präsentieren der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (RVDL) und die Initiative Düsseldorfer Gaslicht das Projekt Erhalt des Industriedenkmals Düsseldorfer Gasbeleuchtung, eines der wichtigen Zeugnisse rheinischer Industriegeschichte. Außerdem ist der Stand Ausgangspunkt für geführte Stadtspaziergänge zu den Mannesmann-Bauten am Rheinufer, die der Industriehistoriker Prof. Dr. Horst A. Wessel leitet. Unterstützt wird die Bürgerinitiative am Wochenende auch von einigen Künstlern. Die Sängerin Odetta Vrba wird mehrmals am Stand auftreten, ebenso wird dabeisein der Saxofonist Eike Drück. Stadtführerin Antje Kahnt wird im historischen Kostüm aktiv werden.

Pioniere der industriellen Revolution entwickelten technische Infrastruktur. Wie kann sie heute erhalten und restauriert werden? Experten demonstrieren Beispiele - Der GasLichtKünstler Andy Gasketeer in performance.


Im Industrierevier an Rhein und Ruhr wurde Düsseldorf das Zentrum der deutschen Stahlröhrenindustrie und insbesondere von Mannesmann sind für die Gasbeleuchtung ganz wichtige Entwicklungen vorangetrieben worden. Wir haben das Glück, dass diese Technik in Düsseldorf noch erhalten ist und nach wie vor das Stadtbild prägt, ebenso wie die Architektur-Ikonen von Peter Behrens und Paul Schneider-Esleben das Düsseldorfer Rheinufer entscheidend mitgestalten.

Geführte Spaziergänge vom Zelt am Landtag zum Behrens-Bau und zum Mannesmann-Hochhaus schliessen historische Aspekte des Landes NRW, industrielle Entwicklung Düsseldorfs im 19. Jhdt., die Unternehmer/Unternehmen Mannesmann und Poensgen etc., die Niederlassung der Mannesmann-Verwaltungen am Rheinufer, mit ein.
Start der Spaziergänge: An beiden Tagen, 11.30 / 14.00 / 16.30 Uhr, am Standort: Zelt Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz - RVDL - auf der Ehrenamtsmeile am Landtag.

blog comments powered by Disqus