Pressemitteilung: Bürger im Zooviertel machen mobil für das Gaslicht | Aktuelles zu den Gaslaternen | Initiative Düsseldorfer Gaslicht

Pressemitteilung: Bürger im Zooviertel machen mobil für das Gaslicht

Informations-Spaziergang für die Bezirksvertreter


Freitag, 4. September 2015, 20:00 Uhr
Treffpunkt: Wasserspielplatz im Zoopark, Grunerstraße/Ecke Mathildenstraße


Düsseldorf, 1.9.2015 - Im Anschluss an die von über 10.000 Düsseldorfer Bürgern unterzeichnete Petition zum Erhalt der Gasbeleuchtung wird jetzt auch eine Gruppe von Bürgern aus Düsseltal aktiv. Als erste Aktion hat sie die Bezirksvertreter des Stadtbezirks 2 zu einem Informations-Spaziergang eingeladen. Am Freitag, 4. September 2015, um 20 Uhr wird Georg Schumacher Fakten und Hintergründe zu der stimmungsvollen Gasbeleuchtung in den Wohnstraßen rund um den Zoopark vermitteln. Treffpunkt ist der Wasserspielplatz an der Ecke Grunerstraße/Mathildenstraße. Die Veranstaltung wird rund anderthalb Stunden dauern.

„Wir werden dafür kämpfen, dass es nicht nur darum geht, ein paar Alt-Düsseldorfer Laternen als Disneyland-Schaustücke zu erhalten. Die Gasleuchten aus den fünfziger Jahren sind ein Denkmal der Industriegeschichte. Sie geben mit ihrem warmen Licht unseren Wohnstraßen ein unnachahmliches Flair,” erklärt Mit-Initiatorin Carolyn Eickelkamp. Sie hofft, dass möglichst viele Bürger und Politiker dem Aufruf folgen und sich aus erster Hand informieren werden.
blog comments powered by Disqus